GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Die Kriechtiere (Reptilia) oder Reptilien (lat.: reptilis - kriechend) bilden eine Klasse der Wirbeltiere. Kennzeichnend für sie ist, dass sie einen Schwanz, Schuppenhaut und vier Beine (allerdings bei Schlangen und einigen Echsen zurückgebildet) besitzen. Kriechtiere atmen durch Lungen. Sie legen Eier oder gebären lebende Junge und entwickeln sich, im Gegensatz zu den Amphibien, direkt, das heißt ohne Larvenstadium. Die Körpertemperatur der Reptilien wird nicht vom eigenen Stoffwechsel, sondern maßgeblich von der Umwelt bestimmt. Reptilien sind wechselwarme Tiere, die ihre Körpertemperatur soweit wie möglich durch ihr Verhalten regulieren (z.B. durch Sonnenbaden).

In Costa Rica leben rund 220 verschiedene Arten von Reptilien, darunter sind 137 verschiedene Schlangenarten, von denen wiederum 22 giftig sind (einige davon auch für den Menschen lebensbedrohlich wie z.B. die Zentralamerikanische Lanzenotter).

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.