GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Die Schwarzgefleckte Palmlanzenotter (lat.: Bothriechis nigroviridis) ist eine Art der Palmlanzenottern (Bothriechis) innerhalb der Grubenottern (Crotalinae). Ihr Verbreitungsgebiet ist auf die Gebirgsregionen Costa Ricas und Panamás beschränkt. Dabei lebt sie in den Nebelwäldern der Cordillera de Talamanca und Cordillera Central in Höhen von 1.150 bis 2.400 Metern.

Die Schwarzgefleckte Palmlanzenotter erreicht eine Körperlänge von maximal etwa 80 Zentimetern, wobei die Durchschnittslänge bei etwa 60 Zentimetern liegt. Sie hat eine dunkelgrüne oder gelbgrüne Grundfärbung und besitzt ein Zeichnungsmuster aus schwarzen Sprenkeln und blassgrünen und schwarzumrandeten Flecken. Die Bauchseite ist gelblichgrün mit schwarzen Flecken, das Schwanzende ist schwarz. Der Kopf ist auf der Oberseite ebenfalls durch schwarze Flecken und häufig auch durch Streifen auf dem Hinterkopf gezeichnet, ein schwarzes Schläfenband über die Augen ist vorhanden. Die Iris ist schwarz.

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.