GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Die Tigerkatze oder Ozelotkatze (Leopardus tigrinus) ist eine südamerikanische Art innerhalb der Familie der Katzen. In ihrer Heimat wird sie als Tigrillo oder Oncilla bezeichnet.

Die Tigerkatze misst etwa 40 bis 50 Zentimeter vom Kopf bis zum Rumpfende, dazu kommt noch ein 30 bis 40 Zentimeter langer Schwanz. Die Tigerkatze ist also etwas größer als die Hauskatze, bringt aber mit zwei bis drei Kilogramm etwas weniger Gewicht auf die Waage. In Gestalt und Fellzeichnung gleicht sie dem Ozelot und der Langschwanzkatze so sehr, dass diese drei Arten kaum auseinanderzuhalten sind. Der Schwanz ist bei der Tigerkatze relativ kürzer, die Augen liegen weiter auseinander, die Ohren sind etwas größer. Bei der Tigerkatze kommt es häufig zu Melanismus, das heißt zu Geburten vollständig schwarzer Katzen.

Von der IUCN wird die Tigerkatze als „gefährdet“ eingestuft.

Beheimatet ist die Tigerkatze in Costa Rica sowie Südamerika bis zum äußersten Norden Argentiniens. Es gibt bislang keine Beobachtungen in Panama, und auch für Bolivien stehen Sichtungen bislang aus. Die Höhenverbreitung der Tigerkatze reicht vom Meeresniveau bis in Höhenlagen von 3.200 Metern.

Traditionell wird die Tigerkatze als ein Bewohner tropischer Regen- und Nebelwälder beschrieben. Zum Lebensraum der Tigerkatzen gehören jedoch auch subtropische Wälder, die Cerrado, eine südamerikanische Savannenlandschaft mit halbtrockenem Klima und zwei deutlich getrennten Jahreszeiten, feuchte Savannen und semiaride Regionen, die mit Dornenbüschen bestanden sind. Sie sind in zahlreichen Gebieten der Savanne Brasiliens die zweithäufigste Katze nach dem Jaguarundi.

Rodungen von Wäldern führen dazu, dass Tigerkatzen zunehmend weniger Lebensraum zur Verfügung steht. Sowohl in Brasilien und Kolumbien wurden große Gebiete subtropischer Wälder und Nebelwälder gerodet, um dort Kaffeeplantagen anzulegen. In Costa Rica verschwanden zwischen 1940 und 1977 über die Hälfte der Wälder, in der Tigerkatzen zu Hause sind. Tigerkatzen tolerieren bis zu einem gewissen Grad jedoch die Nähe des Menschen. In Brasilien wurden Tigerkatzen bereits in den Randbezirken von São Paulo sowie Porto Alegre beobachtet.

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.