GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Mit einer Fläche von ca. 80 km² bildet der Arenal-Stausee den größten Binnensee Costa Ricas. Der See wurde in den siebziger Jahren künstlich aufgestaut. Die Staumauer befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Nationalparks Arenal mit dem aktiven Vulkan gleichen Namens. Die Wasserkraft des Arenal-Stausees deckt beinahe 60% des Landesbedarfs an elektrischen Energie. Der größte Teil des Sees liegt in der Provinz Guanacaste, der weitaus kleinere Teil in der Provinz Alajuela

In den Flachwasserzonen kann eine große Vielzahl von Wasservögeln beobachtet werden. Als Windsurfer- und Anglerparadies ist der Arenal-Stausee weltweit bekannt.

Tipp: Von der Staumauer aus führt eine Schotterstrasse durch Sekundärwald entlang des Seeufers Richtung Eingang zum Nationalpark. Dort sind, besonders in den frühen Morgenstunden oder am Nachmittag, zahlreiche Vogelarten und, mit ein wenig Glück, auch Brüllaffen oder Nasenbären zu beobachten.

Lage

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.