GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Malpaís ist ein kleiner beschaulicher Ort, 12 km südwestlich von Cóbano in der Provinz Puntarenas am Südzipfel der Halbinsel Nicoya an der Pazifikküste Costa Ricas gelegen. Der Kiesstrand macht ihn für den breiten Tourismus nicht so interessant. Dennoch ist Malpaís ein wunderbarer Ort, der zum Erholen und Entspannen einlädt. Das Preisniveau in Malpaís ist eher gehoben, der Ort wird auch als das Hawaii von Lateinamerika genannt. Es gibt dort einzigartige Bedingungen zum Surfen, ferner besteht dort die Möglichkeit zum Reiten (Horsebackriding), Angeln, Canopy im nahegelegenen Naturreservat Cabo Blanco.

Busverbindungen und Verkehrsanbindung

Die noch relativ unerschlossene Gegend um Malpaís bietet schöne, zum Baden gut geeignete Sandstrände, ist aber verhältnismäßig schwer über Paquera von Süden aus zu erreichen.

Von Nach Uhrzeiten
Malpaís / St Teresa
Montezuma
Cóbano
San José 6:00 a.m. 3:00 p.m
6:15 a.m. 3:30 p.m
6:30 a.m. 4:00 p.m
San José Malpaís / St Teresa / 
Montezuma / Cóbano
7:30 a.m. 2:30 p.m

Busse von Cóbano nach Mal Pais und nach Santa Teresa fahren nur zweimal täglich (10:30 a.m. und 2:30 p.m.). Wenn der Bus verpasst wird, muss man auf Taxi umsteigen oder auf Mitnahme durch andere Autofahrer hoffen. Oftmals bieten sich hier aber Taxifahrgemeinschaften an.

Lage

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.